Aufstellungen

Aufstellungsarbeit ist systemische Arbeit. Jeder Mensch ist Teil verschiedener Systeme, die sich wechselseitig beeinflussen. Beginnend mit dem Familiensystem, in das ein jeder hineingeboren wird, kommen im Laufe des Lebens weitere Systeme dazu (Schule, Beruf, Vereine, eigene Familie…)

Die Aufstellung eines Systems durch Stellvertreter macht sichtbar, was nicht immer offensichtlich oder im Verborgenen ist: Alle oder fehlende Systemmitglieder, Beziehungen zueinander, Verstrickungen und die Dynamik des Systems.

Die Art und Weise wie wir in ein System eingebunden, verbunden oder verstrickt sind, hat auf der unbewussten Ebene entscheidenenden Einfluss darauf, wie und ob wir unsere Persönlichkeit entfalten.

Es geht in Aufstellungen immer um eine Lösung in Richtung des nächsten Schrittes. Dabei können sowohl Familiensysteme als auch Organisationssysteme aufgestellt werden.